News

TOP 100 – HOF zum fünften Mal in Folge ausgezeichnet

Zum 27. Mal wurden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands und HOF gelang wieder der Sprung unter die Besten.

HOF nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg.

Sehr geehrte Damen und Herren,

trotz einiger neuen Corona-Hotspots sind wir in Deutschland und Europa insgesamt auf einem guten Weg, um uns aus der Krise herauszuarbeiten. Trotzdem müssen wir alle hellwach bleiben.

HOF arbeitet diesbezüglich konzentriert an seinen Hausaufgaben weiter, um die Hygienestandards im Fokus der Belegschaft hochzuhalten. Für das engagierte Mitwirken unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten wir uns an der Stelle nochmals ausdrücklich bedanken!
 

Nach vorne schauen

Trotz der Pandemie behalten wir aber den Blick ganz bewusst nach vorne gerichtet.
Ob mit der Vorankündigung zum Fachforum 2020 im November dieses Jahres oder mit unseren vielen Spezialisten, die mit Ihrem hohen Know-how und vielen neuen innovativen Ideen dafür sorgen, dass sich unserer Leistungsfähigkeit für unsere Kunden immer weiter entwickelt.
Das spiegelt sich u.a. darin wieder, das HOF zum fünften Mal in Folge als TOP 100 Innovator ausgezeichnet wurde!

Zum Video >
 

Not macht erfinderisch

Wirtschaftsjournalist und langjähriger Mentor der TOP 100, Ranga Yogeshwar: „Das Corona-Virus hat mit ungeheurer Wucht unsere Welt erfasst. Es ist eine Krise, aber im Deutschen gibt es das Sprichwort „Not macht erfinderisch“. Und gerade Innovatoren sehen in Krisen auch manchmal eine Chance. Bei TOP 100 geht es um Innovatoren, es geht darum zu zeigen wie diese Unternehmen den Mut haben sich neu zu erfinden, Neues zu entwickeln und damit eben auch zu einem leuchtenden Beispiel für andere werden.“
 

Jurymitglied TOP 100 Dorothee Bär,

Staatsministerin im Bundeskanzleramt,

„Der innovative Mittelstand ist die treibende Kraft des Erfolgsmodells „Made in Germany“ und TOP 100 hilft die Unternehmen sichtbar zu machen, die mit ihrer Innovationskraft zu dem wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands beitragen und die Digitalisierung als Chance sehen.
 

Auszeichnung für die innovativsten Mittelständler Deutschlands

Zum 27. Mal wurden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. HOF nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg.

Die von Prof. Dr. Nikolaus Franke als wissenschaftlichem Leiter entwickelte Systematik räumte dabei produzierenden und dienstleistenden Unternehmen dieselben Chancen ein und berücksichtigte auch die jeweiligen Unternehmensgrößen. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte HOF mit seinen rund 270 Mitarbeitern besonders mit seinem Innovationserfolg.
Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlichem Leiter der TOP 100: “Die HOF Sonderanlagenbau GmbH ist konsequent und durchgängig auf Innovation ausgerichtet. Dies zeigt sich besonders bei der Außenorientierung, also bei der Art und Weise wie „open-innovation“ gelebt wird.“
 

Digitale Ehrung

Auf Grund der Corona Pandemie erfolgte die Ehrung dieses Jahr per Video, u.a. durch Linda Zervakis (Tagesschausprecherin). „Ich hätte das sehr gerne wieder persönlich gemacht, deswegen dieses Mal digital.“ Ranga Yogeshwar: „Zum fünften Mal sage ich Glückwunsch an die HOF Sonderanlagenbau GmbH zur Auszeichnung TOP 100, klasse!“
 

HOF sagt Dankeschön

„Wir freuen uns sehr zum fünften Mal in Folge zu den Preisträgern zu zählen, bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Motivation und Innovationskraft und natürlich bei unseren Kunden für den regelmäßigen Wissensaustausch.“

Mit freundlichen Grüßen,

Hans-Georg Hof und Dr. Alexander Hof

 

Bildquelle: www.TOP100.de

Zurück
Ranga Yogeshwar
Dorothee Bär
Prof. Dr. Nikolaus Franke
Haben Sie Fragen?