termingerechte_qualitaet_01.jpg

termingerechte_qualitaet_02.jpg

Termingerechte Qualität für anspruchsvolle Kunden

Dieser Grundsatz von Hans-Georg Hof lebt jeden Tag neu auf, da das Unternehmen HOF, dessen Angebot in enger Verbindung mit pharmazeutischen Produkten steht, auf Qualitäts- und Produktionssicherheit besonderen Wert legen muss.

Für eine erfolgreiche Partnerschaft ist eine konsequente Durchführung des Qualitätsmanagementsystems unabdingbar und es wird bereits beim Einkauf auf einen hohen Qualitätsstandard „made in Germany“ geachtet. Kontinuierliche Qualitätsprüfungen aller Bereiche garantieren Produkte, die höchsten Anforderungen genügen.

So werden Wareneingänge wie mechanische Fremdfertigungsbauteile und Grundmaterialien auf Ihre Qualität mit unterschiedlichsten Messmethoden geprüft. Bei Unterlieferanten werden regelmäßige Abnahmen je nach Fertigungsstand nach internationalen Regelwerken, Richtlinien und Kundenspezifikationen durchgeführt. Fertigungsbegleitende Prüfungen HOF-intern werden im Rahmen der Qualitätssicherung regelmäßig vollzogen. Die eigens von HOF gefertigten Rohrleitungen werden ebenfalls nach internationalen Regelwerken und Richtlinien und Kundenspezifikationen geprüft.

Produktberührende Bauteile werden auf Ihre Oberflächenrauhigkeit und Grundwerkstoffe und Schweißnähte auf Ihren delta-ferrit Gehalt gemessen. Bearbeitete Oberflächen werden mittels Farbeindringprüfung überprüft, sodass vorhandene Poren oder Risse erkannt werden. Schweißnähte und Rohrleitungsbauten werden endoskopisch auf Ihre Qualität geprüft.

Der hohe Anspruch an die eigene Arbeit ist eine der Voraussetzungen für den Erfolg von HOF. Die Prozesse im Unternehmen sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Damit wird die Qualität in der Entwicklung und der Herstellung der Anlagen und Systeme sichergestellt.

Kundenvorteile:

  • Sicherung und Steigerung der geforderten Qualität der Erzeugnisse
  • Kontinuierliche Verbesserung der Produktionsprozesse
  • Ausrichtung der Produkte und Prozesse an Kundenanforderungen