Lebenszyklus_klein.jpg

lebenszyklus.jpg

Hohe Qualität für eine Investition in die Zukunft

Sicherheit im Prozess, maximale Anlagenverfügbarkeit, hohe Leistung, Flexibilität, valide Software, starker Service und eine lange Lebensdauer …

… sind nur ein Auszug aus Argumenten, die für eine Anlage von HOF sprechen. Das Unternehmen HOF steht für mittlerweile mehr als 28 Jahre Erfahrung in der Gefriertrocknung. An den Unternehmensstandorten in Lohra und Gladenbach-Mornshausen arbeiten aktuell über 260 qualifizierte und motivierte Mitarbeiter.

Anlagen von HOF werden bereits konstruktiv so geplant, das Sie möglichst lange dem Stand der Technik entsprechen und auch nach dieser Zeit auf einfachstem Wege umgerüstet bzw. modernisiert werden können. Ein großes Augenmerk wird auf die strenge Auswahl der Zulieferer gelegt, um die höchstmögliche Qualität jedes einzelnen Bauteils zu erhalten. Alle Komponenten werden in der Fertigung von HOF hergestellt, von der Anlagenverrohrung, dem Schaltschrankbau über die Stellflächen bis hin zum Maschinensatz einer Gefriertrocknungsanlage. Jährliche Wartungen der Bestandsanlagen garantieren eine längere Laufzeit. Die Serviceabteilung bei HOF steht 365 Tage, 24h täglich im Notfall auf Abruf bereit. Die umfangreiche Ersatzteillagerhaltung gewährleistet, dass wichtige Komponenten bei einem Ausfall verfügbar sind. Auch bereits von Herstellern abgekündigte Bauteile können teilweise noch abgerufen werden.

Im Rahmen eines Retrofits an HOF Anlagen oder Fremdfabrikaten sind neueste Technologien so entwickelt, dass diese nahtlos in bestehende Anlagen integriert werden können. Viele Aspekte, w.z.B. die energetische Optimierung, die Bedienbarkeit und die Erfüllung der aktuellen Normen werden hier berücksichtigt. Außerdem werden Erweiterungen von Gefriertrocknungsanlagen mit innovativen HOF Be- & Entladesysteme zur automatisierten Beschickung angeboten. Alle evtl. nötigen Anpassungen von der Anlagenreinigung (CIP), der Stellflächen oder der Schwenktür bis hin zur Steuerung werden durchgeführt.

Ein weiteres Beispiel ist die Modernisierung des Maschinensatzes. Neueste Technologien w.z.B. die Umrüstung auf halogenfreie natürliche Kältemittel im Hinblick auf die aktuelle F-Gase Verordnung werden angeboten.

Für eine maximale Anlagensicherheit können sämtliche Baugruppen, w.z.B. der Kondensator oder die Anlagenverrohrung ausgetauscht werden.

Steuerungs- und Visualisierungssysteme von HOF Gefriertrocknungsanlagen bieten eine Vielzahl an individuellen Einstellmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen und werden immer an den hohen Ansprüchen der Kunden ausgerichtet. Hier setzt HOF an und bringt Ihre Bestandsanlage durch Projektmigrationen und Programm-Upgrades auf den aktuellen Stand der Technik, um neuen Anforderungen Gerecht zu werden.