orbi_1_expose.JPG

Energieeffizienter Transport von tiefgekühlten Medien

Bei der Lagerung und dem Transport von Medien in zunehmend dezentralem Aufbau von Gefriertrocknungsanlagen entstehen Verluste durch Wärmeeintrag, die dem eigentlichen Gefriertrocknungsprozess nicht zur Verfügung stehen. Demzufolge nimmt der Anspruch an hocheffiziente Wärmeträgerverrohrungen zu. HOF hat für diese speziellen Anforderungen Entwicklungsarbeit geleistet und nach einer Testphase die Fertigung aufgebaut. Die Lösung besteht darin, dass das neue System auf hochvakuumisolierten Doppelrohren bis zu einer Nennweite von DN100 basiert. Die Rohrleitungen werden im Werk HOF in der benötigten Form hergestellt und bei unseren Kunden vor Ort in der Endform installiert.

Diese Technik bietet zurzeit die bestmöglichste Langzeitisolierung  und setzt neue Maßstäbe im Markt. Die Ausführung ist komplett in Edelstahl und zählt somit zu den dauerhaft technisch dichten Rohrleitungen. Sämtliche Schweißnähte werden in hochwertiger Orbitalschweißtechnik ausgeführt. Eine regelmäßig dokumentierte Qualitätskontrolle während der Herstellung, wie Sie in allen Fertigungsbereichen angewandt wird, sichert die Qualität im Prozess.

Die Auslegung der Wärmeträgersystemen ist verfügbar in Temperaturbereichen von -100°C bis zu +130°C und deckt somit alle aktuellen Anwendungsbereiche von Wärmeträgersystemen im Gefriertrocknungsbereich ab.