acs_2.jpg

acs_1.jpg

Be- & Entladesysteme von HOF – Innovativ und zielgerichtet!

Die Abteilung der Be- & Entladesysteme wurde seit der Neuausrichtung in 2013 am Markt erfolgreich etabliert und somit konnte bereits eine Vielzahl an Neuprojekten realisiert werden. Alle Abteilungen von mechanischer- und elektrischer Konstruktion über die Automatisierung bis hin zur Fertigung begegnen den wachsenden Anforderungen innovativ und zielgerichtet mit neuesten Techniken, bspw. in Bezug auf Packmittel-bandbreiten, Präzision und Geschwindigkeiten.

Die hohe Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der HOF Anlagen sind die bestimmenden Faktoren bei sämtlichen manuellen, halb- oder vollautomatische Systemen. Neben standardisierten Vials und Sonderformaten werden auch spezielle Packmittel wie 2-Kammerkarpulen oder 2-Kammerspritzen befördert. Gleichzeitig wird auch automatisches Be- und Entladen von Bulk-Gefriertrocknern angeboten. Weltweit werden Patente für die Technologien gehalten.

Kombiniertes HOF Entladesystem mit aufgesetzter Bördelmaschine

In Zusammenarbeit mit einem renommierten pharmazeutischen Unternehmen wurde ein neues innovatives System entwickelt. Nach dem Gefriertrocknungsprozess werden die Vials über das HOF Entladesystem ausgebracht und im Anschluss in die auf dem Entladesystem mitfahrende Bördelmaschine befördert. Dafür verfährt das im RABS (Restricted Access Barrier System) untergebrachte System individuell vor den jeweiligen Gefriertrockner.

Ihre Vorteile:

• Räumlich reduzierter RABS Bereich

• Vereinfachtes Produkthandling

• Höhere Leistungsfähigkeit

• Kürzere Prozessdauern

• Reduzierte laufende Kosten

Nachfrage von Robotersystemen in der Pharmabranche zeigen einen Trend auf

Die Einsatzgebiete der Robotertechnologien erstrecken sich von Absaugsystemen im Bereich der Bulk Gefriertrocknung bis hin zum vollautomatischen Rahmenhandling für individualisierte Magazinierungen. Die Auslegung in Bezug auf Funktion und Größe für den jeweiligen Anwendungsfall ist variabel, sodass eine passende Lösung angeboten werden kann.

Bereits seit dem Jahr 2006 setzt HOF Robotersysteme u.a. in der Absaugung von Bulkware ein. Weiterhin ist die Möglichkeit gegeben, Bestandsanlagen durch Robotersysteme zu ergänzen oder bedienergestützte Prozesse zu ersetzen.

Vorteile:

• Hohe Flexibilität

• Platzsparende Systeme

• Gesteigerte Leistungsfähigkeit

"Die Ansprüche an neue Systeme in Bezug auf die örtlichen Gegebenheiten und in Verbindung mit vor- oder nachgeschalten Maschinen sind extrem hoch. Unser Ziel ist es diesen Anforderungen zu entsprechen."

Jens Gemmecker - Sales Management loading & unloading systems